Medium für kulturelle Nahversorgung Tirol
MOLEcafé

»Im Großen und im Ganzen hamm’ Frauen eh alle Chanzen«

#07 2012 / Maria Markt

Die Tiroler Sängerinnen-Formation Comedian Feminists singt über seltsame Frauenbilder und andere Ungerechtigkeiten.

Zehn Frauen aus Österreich und Südtirol finden sich in unregelmäßigen Abständen zusammen, um bekannte Lieder und Gassenhauer aus den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts mit neuen Texten zum Besten zu   geben. Sie bewegen sich dabei in der musikalischen und satirischen Tradition der Comedian Harmonists – manchmal auch noch ein wenig spitzer, lustiger, direkter. So sangen sie letztes Jahr beim Demokratie-Kongress in der Bäckerei über gläserne Decken, Menschenrechte, Frauen-Spar-Politik, das berühmt berüchtigte Frauen(selbst)bild der ÖVP und: Veronika, das Kapital / ist oben breit und unten schmal. Die Kombination von fröhlichen Feministinnen – ja, für manchen ein Paradoxon! – im Charleston-Look und bewährt schönen Liedern funktioniert. Dabei spielen die Sängerinnen gerne mit Klischees und deren Bruch: Sie tragen Unterkleider statt glamourösen Roben und tragen ihre Kritik bewusst liebreizend vor  –  Gelächter kann und soll sprichwörtlich im Hals stecken beiben.

Im Finale beim FM4 Protestsongcontest
Beim Prostestsongcontest von FM4 am 13. Februar sangen die Comedian Feminists sich auf Platz 10 von 10. Trotz letztem Platz freuen sie sich, denn sie wurden aus 234 BewerberInnen für das Finale nominiert. Der von Christine Abdel-Halim komponierte Song Crossborder leasen in typischer Harmonists-Manier handelt von der Methode, sich Schulden mittels Leasing vom Leib zu halten. Die Musikerin dazu: „Wir parodieren die immer schräger werdenden Ideen des Profitmachens, das immer auf Kosten anderer geht. In unserem Text stellen wir uns vor, das Cross-Border-Leasing selbst zu übernehmen und es nicht länger der Wirtschaft zu überlassen.“

Wer mehr von den Comedian Feminists hören will, hat bald Gelegenheit dazu: Sie treten anlässlich des Weltfrauentages (8. März) am  Freitag, den 9. März 2012, beim Grüne-Frauen-Fest auf.